Schlagwort-Archive: Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaft

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – Fürstenfeldbruck

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Olivia Fenzl 2fache Oberbayerische Vizemeisterin.

Schwimmer des TSV bei den Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Fürstenfeldbruck.

Die diesjährigen Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften auf der Langbahn (50 m) wurden in Fürstenfeldbruck ausgetragen. An die 2500 Meldungen hatte der austragende Verein, die Fürstenfeldbrucker Wasserratten, zu bewältigen. Bei schönstem Sommerwetter kämpften die Teilnehmer um die begehrten Medaillen. Der TSV 1862 Bad Reichenhall war mit 10 Schwimmern am Start.

Olivia Fenzl (2000) erkämpfte sich, trotz einer Muskelzerrung, über die 100 m und 200 m Brust jeweils die Silbermedaille. Auch über die 200 m Lagen zeigte sie sich verbessert und konnte mit einer tollen Zeit Platz 6 erreichen.

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – Fürstenfeldbruck weiterlesen

Werbeanzeigen

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften Rosenheim 2015

OBB-web

v.l.n.r.: Emily Springer, Ronja Simon, Paula List, Annika Fenzl, Stefanie Oberbigler, Olivia Fenzl, Jasmin Rößner und Dennis Sprinzing.

Olivia Fenzl Oberbayerische Meisterin über 200 m Brust.

Am 11.7. und 12.07.2015 fanden in Rosenheim die Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen statt. Für diesen besonderen Wettkampf gingen ca. 2500 Meldungen der Oberbayerischen Vereine ein. Der TSV 1862 Bad Reichenhall ging mit insgesamt 14 Schwimmern an den Start. Vor allem die jungen Nachrücker aus der 1. Wettkampfmannschaft konnten sich gut in Szene setzen.

Annika Fenzl war wieder einmal die eifrigste Medaillensammlerin, obwohl ihr persönlicher Saisonhöhepunkt der Deutschen Meisterschaft schon hinter ihr liegt, konnte sie sich erneut motivieren und in die Medaillenränge schwimmen. (100 m Brust 1:21,72/ 200 m Brust 2:56,57/ 100 m Kraul 1:07,56).

Olivia Fenzl schaffte es über 200 m Brust (3:01,21) Oberbayerische Meisterin zu werden. Über 100 m Kraul ( 1:05,76) schwamm sie auf Platz 4 und das in einer neuen Bestzeit. Gute Platzierungen gelangen ihr auch über 100 m Delphin und 200 m Lagen.

Franziska Häusl schwamm über 100 m und 200 m Rücken jeweils eine neue Bestzeit und konnte sich damit im Mittelfeld platzieren.

Paula List schwamm mit ihren Zeiten über 100 m und 200 m Brust unter die ersten 10 und zeigte auch sonst ansprechende Leistungen.

Steffi Oberbigler ging 4 x an den Start und schwamm 4 neue persönliche Bestzeiten. Sie schlug sich besonders über 100 m Kraul und 200 m Lagen hervorragend.

Auch Jasmin Rößner konnte bei allen Starts neue Bestzeiten erreichen und sich im guten Mittelfeld platzieren. Bei ihr ist noch Potential nach oben.

Kayra Yildirmis schwamm die 100 m Brust recht gut und konnte sich damit auf Platz 11 einreihen.

Ronja Simon, immer noch im Trainingsrückstand, konnte sich über 100m Delphin auf Platz 5 trotzdem gut in Szenen setzen.

Den gewaltigsten Sprung nach vorn machte Emily Springer. Endlich hatte sie ihre Nerven im Griff und schwamm dadurch gleich neue Bestzeiten. Sie konnte sich durchwegs im Mittelfeld wiederfinden.

Für Dennis Sprinzing war dies der letzte Wettkampf in der 1. Mannschaft. Er erreichte einen 4. Platz über 200 m Brust (3:00,35) und einen 8. Platz über 100 m Brust. Philipp Rößner konnte wegen einer Erkrankung kurzfristig leider nicht antreten.

In zwei Wochen geht es dann zum Saisonabschluss noch nach Bayreuth zu den Bayerischen Meisterschaften. Danach wird noch eine Woche abtrainiert und dann geht es in die wohlverdiente dreiwöchige Sommerpause. Trainer Ferdinand Kern war mit den Leistungen seiner Schützlinge sehr zufrieden.

Auch einige Schwimmer der 2. Wettkampfmannschaft konnten sich für die Oberbayerische qualifizieren. Für alle war es die erste Teilnahme an diesem Wettbewerb und trotz großer Aufregung haben sich alle tapfer geschlagen.

Leonie Schulz durfte sogar 2 x an den Start und ihr gelang über 200 m Rücken( 3:36,49) ein 8. Platz.

Katrin Oberbigler erschwamm über 100 m Brust ( 1.55,99) eine Platzierung im Mittelfeld und auch die mitgereisten männlichen Schwimmer Marko Muskat ( 100 m Freistil) und Paul Hogger, welcher trotz Verletzung und langer Trainingspause teilnahm, konnten sich gut behaupten. Auch die 2. Wettkampfmannschaft um die Trainerinnen Lena Vogler und Franziska Sedelmeier gehen jetzt in die verdiente Pause.

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaft 2014

Oberbayerische2014_2-136

AINRING (schl) – Komplimente, Dank und Anerkennung von allen 41 teilnehmenden Vereinen sowie von höchster Stelle aus dem Gremium des Bayerischen Schwimmverbandes galten beim zweitägigen Mammut-Schwimmevent mit über 550 Teilnehmern und 2.399 Starts sowohl der Schwimmabteilung des TSV Bad Reichenhall als Ausrichter der Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften, wie auch der Gemeinde Ainring, welche im Erlebnisbad das 50-Meter-Sportbecken mit den acht Wettkampfbahnen ausschließlich diesen Titelkämpfen zur Verfügung stellte.

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaft 2014 weiterlesen

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften Dachau 2013

Erfolgreiche Teilnahme des TSV 1862 bei den Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Dachau

Annika Fenzl, Olivia Fenzl, Nina Koller, Sophia Sprinzing und Luca Karl Oberbayerische Jahrgangsmeister im Schwimmen

30 Vereine aus dem Bezirk Oberbayern  waren Anfang Juli in Dachau bei den Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften am Start und es waren wieder mehr als 2.500 Starts . Bei schönstem Sommerwetter wurde um die Titel Oberbayerischer Meister gekämpft. Auch die beiden Wettkampfmannschaften des TSV 1862 Bad Reichenhall mit den Trainern Ferdinand Kern sowie Ute Kiermeier und Christian Enninger waren dabei.
Es konnten insgesamt 8 Oberbayerische Meistertitel, 7 Vizemeistertitel und 3 Platzierungen auf Rang 3 erreicht werden. Außerdem konnte die Damenmannschaft des TSV 1862 Bad Reichenhall von insgesamt 30 Mannschaften den 7. Platz erreichen. Nur Großvereine aus München und Ingolstadt waren voraus.

Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften Dachau 2013 weiterlesen