Schlagwort-Archive: 2015

Trainingszeiten Weihnachtsferien 1./2.WK

Für die Weihnachtsferien wurden folgende Trainingszeiten vereinbart:

Wettkampfmannschaften 1 und 2:

28.12. – 31.12.2015 und 04.01 und 05.01.2016
8.00 – 10.00h   1. WK 
8.00 – 09.15h   2.WK
Trainer: Ferdl Kern

Zusätzlich am
28.12.+ 30.12.2015
sowie am
04.01.2016 Training von
18.00h – 19.30h.
Nur für die 1. WK!

Advertisements

23. Inn-Chiemgau Kreiskinderschwimmen – Neuötting

Chiemgauer_Kreiskinderschwimmen.jpgStarke Leistung der Reichenhaller TSV Nachwuchs-Schwimmer.

Eine Auswahl von 16 Schwimmern der Nachwuchsgruppe und 5 Kindern aus der 2. Wettkampfgruppe nahmen am 23. Inn-Chiemgauer Kreiskinderschwimmen in Neuötting teil. Begleitet von den Trainerinnen Gabi Feyrer, Theresa Lindinger und Franziska Sedelmaier stellte der TSV die stärkste Mannschaft und startete in allen Disziplinen und in den vier Staffelwertungen. 16 Potestplätze in den Einzelwertungen und drei in den Staffelwertungen waren die erfreuliche Ausbeute!

Der Jüngste am Start war in diesem Jahr Luc Carbon  (Jg. 2009). Er durfte sich bei seinem ersten Auftritt gleich über Silber über 25 m Brustbeine und den 4. Platz über 25 m Brust freuen.

23. Inn-Chiemgau Kreiskinderschwimmen – Neuötting weiterlesen

Deutsche Offene Kurzbahnmeisterschaft – Wuppertal

Deutsche_Kurzbahn2

Annika Fenzl traf in Wuppertal auch einige ihrer sportlichen Vorbilder, unter anderem Weltrekordler Paul Biedermann.

Sensationeller Erfolg für Annika Fenzl

Annika Fenzl startet bei den Offenen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften

Die Offenen Deutschen Kurzbahnmeisterschaften wurden in der Schwimmoper Wuppertal ausgetragen. Diese Meisterschaften waren zugleich Auftakt zu den Qualifizierungswettkämpfen für die Europameisterschaft 2016. Nur die jeweils 100 besten Schwimmer aller Jahrgänge Deutschlands durften an diesem Meeting teilnehmen.

Die erst 13-jährige Annika Fenzl vom TSV 1862 Bad Reichenhall hatte sich sensationeller Weise im Vorfeld für die Teilnahme qualifiziert. Zusammen mit ihrem Trainer Ferdinand Kern trat sie die lange Reise nach Wuppertal an. Die junge Schwimmerin Annika Fenzl hatte mental schon einiges zu bewältigen. Mit Weltmeistern, Olympioniken, Europameistern und Weltrekordlern wie Paul Biedermann, Steffen Deibler, Marko Koch, Alexandra Wenk und vielen mehr einzuschwimmen hat man ja auch nicht alle Tage. Sie hat es aber gut gemeistert und auch sichtlich genossen.

Dennoch war die Anspannung und Aufregung natürlich riesengroß. Annika Fenzl schwamm über die 100 m Brust wiederum eine phantastische Zeit von 1:13,73 und belegte damit den hervorragenden Platz 55. Einige Irritationen unmittelbar vor ihrem Start verhinderten sogar eine noch bessere Zeit.

Mit  ihren erst 13 Jahren mit den älteren Semestern schon so gut mitzuschwimmen, bestätigt wiederum das große Potential und Talent von Annika. Für die Zukunft ist laut ihrem Trainer, und dies wird auch von Insidern bestätigt, noch einiges zu erwarten.

Am 16. Jänner 2016 beim vereinseigenen Ruperthusthermen-Pokalschwimmen will Annika auch den hiesigen Schwimmern nochmals zeigen was sie noch so alles draufhat.

Internationaler Sprintertag – Rosenheim

Sprintertag Rosenheim_11-2015 056.jpgIm Sprint erfolgreich nach Medaillen gefischt.

Schwimmer des TSV Bad Reichenhall überzeugen bei Internationalen Sprintertag in Rosenheim.

Traditionsgemäß war die Schwimmabteilung des TSV 1862 Bad Reichenhall auch dieses Jahr beim 23. Internationalen Sprintertag in Rosenheim vertreten. 24 Schwimmer und Schwimmerinnen aus der ersten und zweiten Wettkampfmannschaft kämpften erfolgreich um Medaillen und um die Pokale in der Vierkampfwertung.

Erfolgreichste Schwimmerin des TSV war diesmal Ronja Simon (2000). Sie wies eine tadellose Bilanz auf und konnte bei 5 Starts fünfmal den ersten Platz belegen. Außerdem gewann Ronja überlegen die Vierkampferwertung der mit einem Pokal geehrt wurde. (50 R 34,93, 50 B 42,26, 50 S 32,08, 50 F 30,64, 100 L 1:19,94)

Internationaler Sprintertag – Rosenheim weiterlesen