Archiv der Kategorie: Wettkampfberichte 1. Wettkampfgruppe

Kreismeisterschaft – Waldkraiburg

Zahlreiche Kreismeistertitel für den TSV bei der Meisterschaft in Waldkraiburg.

Bei der diesjährigen Langbahn-Kreismeisterschaft in Waldkraiburg trat der TSV 1862 BadReichenhall mit insgesamt 15 Schwimmern der ersten und zweiten Wettkampfmannschaft gegen 10 weitere Vereine aus dem Landkreis an. Zugelassen waren dieses Jahr die Jahrgänge 2006 und älter, wobei im Jahrgang 2006 alle Distanzen, bei den älteren nur die 100 m Distanzen im Jahrgang gewertet wurden, die 50 und 200 m Bewerbe wurden in offener Wertung ausgetragen.

Olivia Fenzl (Jg. 2000) konnte sich über 100 m Brust und 100 m Schmetterling als Kreismeisterin küren lassen. Vizemeisterin wurde sie über 200 m Brust und Platz 3 erreichte sie über 100 m Freistil. Ebenso erfolgreich war Philipp Rößner (2002): Kreismeister über 100 m Schmetterling und 100 m Freistil sowie Platz 2 über 100 m Brust.

Kreismeisterschaft – Waldkraiburg weiterlesen

Advertisements

Langstreckenschwimmen Rosenheim

TSV Schwimmer überzeugen beim Langstreckenschwimmen in Rosenheim

 Langstreckenschwimmen-RosenheimDie Schwimmer der 1. und 2. Wettkampfmannschaft mit ihren Trainern.

Traditionsgemäß nahmen die TSV Schwimmer wieder am Langstreckenschwimmen in Rosenheim teil welches an drei Tagen ausgerichtet wurde. Das Wetter spielte widererwarten einigermaßen mit und trug zum Gelingen dieses Meetings teil. Für die Schwimmer des TSV Bad Reichenhall diente dieser Wettkampf auch zur Vorbereitung auf die anstehenden Oberbayerischen und Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften. Aus dem Training heraus und trotz kalten Temperaturen wurden trotz alledem sehr gute Zeiten geschwommen und  auch viele Potestplätze erreicht.

Olivia Fenzl (Jg. 2000) holte sich einen ganzen Medaillensatz ab (200 m Brust Platz 1, 100 m Brust Platz 2, 200 m Lagen Platz 3) und erreichte noch einen guten vierten Platz über die 100 m Kraul. Vor allem über die Bruststrecken konnte sie sich wie gewohnt gut in Szene setzten. Auch Ronja Simon (Jg. 2000) zeigte sich stark. Gewann in toller Zeit die 100 m Delphin und konnte mit guter Bestzeit über 200 Kraul Platz 2 erreichen. Philipp Rößner (Jg. 2002) schwamm sich mit neuer Bestzeit über 200 m Lagen auf Platz 3, bei 100 m Brust wurde er in guter Zeit Dritter und über 100 m Freistil verpasste er nur knapp den dritten Platz. Über die 200 m Freistil schaffte er es ins Finale in dem er dann sogar noch seine Zeit verbessern konnte. Auch Paula List (Jg. 2002) gehörte zu den Medaillensammlern. Über die 100 m Brust Platz 2 und 200 m Brust Platz 3, zeigte sie wieder ihre Stärken über die Brustdisziplin.

Langstreckenschwimmen Rosenheim weiterlesen

Annika Fenzl Süddeutsche Meisterin

Süddeutsche MeisterschaftDie Süddeutsche Meisterin Annika Fenzl mit ihrem Trainer Ferdinand Kern.

TSV Schwimmerin weiter auf Erfolgskurs.

Die Goethe-Stadt Wetzlar war 2016 Austragungsort der Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften. Acht Landesverbände mit insgesamt 155 Vereinen und 2976 Einzelstarts fanden beste Verhältnisse im Europabad Wetzlar vor. Für den TSV 1862 Bad Reichenhall konnte sich die Top-Schwimmerin Annika Fenzl für dieses hochwertige Meeting qualifizieren.

Der Zeitpunkt war nicht der günstigste für Fenzl da sie in den Pfingstferien zwei Wochen lang ein hartes Kadertrainingslager absolvierte um für die in zwei Wochen stattfindenden Deutschen Meisterschaften bestens gerüstet zu sein. Dennoch ging ihr Trainer Ferdinand Kern und auch Fenzl davon aus ganz vorne mitzumischen. Der erste Wettkampf, die 50 m Brust, verlief dann auch entsprechend, da es bedingt durch die Anstrengung der letzten Zeit an Spritzigkeit fehlte. Dennoch konnte Fenzl hier Platz 5 erreichen wobei zwischen dem 2. und dem 5. Platz nur 40 Hundertstel lagen. Der Trainer und auch Fenzl ließen sich dadurch nicht verunsichern und im zweiten Wettkampf, den 200 m Brust, konnte Fenzl dann in hervorragender Bestzeit Platz 2 erreichen und so Vizemeisterin werden. Die Freude war riesengroß. Am darauffolgenden Tag standen dann noch die 100 m Brust auf dem Plan. Der Trainer prophezeite Fenzl hier den Meistertitel was die Schwimmerin dann ganz kühl auch in die Tat umsetzte. Fenzl schwamm in ihrer Paradestrecke allen davon und wurde mit großem Abstand Süddeutsche Meisterin. Somit hat sich die lange Anfahrt nach Wetzlar mehr als gelohnt. Man besichtigte die alte Burg Greifenstein und genoss die herrliche Natur in der unmittelbaren Nähe des Quartiers. Bestens gerüstet und voller Vorfreude kann Berlin jetzt kommen und Fenzl muss keine Scheu vor dem Vergleich mit den anderen besten Schwimmerinnen Deutschlands haben.

Starke Leistung der Reichenhaller TSV-Schwimmer in Burghausen

Burghausen

Wie jedes Jahr besuchte der TSV 1862 Bad Reichenhall auch 2016 das Franz Kirchbauer Gedächtnisschwimmen in Burghausen. Bereits eine Woche zuvor wurden ja top Leistungen beim Arena Cup in Regensburg abgerufen. Der Trainer Ferdinand Kern wollte prüfen ob die Leistungen gehalten werden konnten, was durchaus gelungen ist. In der zweiten Wettkampfmannschaft gingen manche der kleinen Nachwuchsschwimmer zum ersten Mal auf einer 50 m Bahn an den Start und konnten sich auf der ungewohnten Distanz bestens behaupten.

Annika Fenzl (2002) ging viermal an den Start. Wie gewohnt erreichte sie über 100 m Brust Platz 1 in der Jahrgangswertung.  Die 200 m Brust wurden offen gewertet, hier belegte sie Platz 2. Philipp Rößner (2002) holte sich drei Medaillen; Silber über  100 m Schmetterling,  und jeweils Bronze über  100 m Brust und 100 m Kraul. Olivia Fenzls (2000) beste Ergebnisse waren ebenfalls über die 100 m Brust Platz 4 und 200 m Brust offene Wertung  Platz 8. Paula List (2002) wurde über die 100 m Brust Vierte. Über 200 m Brust offene Wertung belegte sie Platz 7.

Starke Leistung der Reichenhaller TSV-Schwimmer in Burghausen weiterlesen