Archiv der Kategorie: Bilder von den Trainingslagern

Trainingslager Rimini 2016

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Advertisements

Trainingslager Rimini 2016

Trainingslager

Erfolgreiches Trainingslager der Schwimmabteilung des TSV Bad Reichenhalls.

Mit zwei Kleinbussen und 17 Schwimmern und Betreuern trat die Schwimmabteilung des TSV 1862 Bad Reichenhall in der ersten Osterferienwoche die Fahrt nach Rimini ins Trainingslager an um von dort aus im Olympiabad von San Marino zu trainieren.

Bestens gelaunt und voller Vorfreude meisterte man die siebenstündige Fahrt nach Rimini.Das Hotel wurde bezogen, alle waren mit den Zimmern, besonders aber von dem herrlichen Meerblick und der hervorragenden italienischen Küche, begeistert. Von Rimini fuhr man dann jeweils vierzig Minuten nach San Marino ins Olympiabad zum Wassertraining im 50-m-Becken. Täglich wurde in zwei Einheiten von 9.00 bis 11.00 und 15.00 bis 17.00 Uhr geschwommen. Zeitgleich trainierte dort auch die
Schwimmnationalmannschaft des Landes. Schwimmer und auch der Trainer konnten sich das eine oder andere von den Spitzenathleten abschauen. Der Nationaltrainer von San Marino erkannte auch, dass in der Mannschaft des TSV einige ausgezeichnete Schwimmer dabei sind. Beim Fachsimpeln konnte der Trainer so manche Anregungen seines Kollegen mitnehmen. Neben dem Wassertraining stand ein täglicher Lauf morgens von 7.30 bis 8.15 auf dem Programm. Ebenso hatten die Schwimmer tägliches Athletiktraining am
Strand zu absolvieren. Trotz dem anstrengenden Training hatten die Schwimmer noch genügend Zeit sich zu amüsieren und die frühlingshafte Landschaft zu genießen. Man erkundete die Altstadt von San Marino und ein paar Mutige
sprangen sogar ins eisige Meer.

Alles in allem ein harmonisches aber auch sehr hartes Trainingslager, welches die Schwimmer auf die bevorstehenden Wettkampfsaison besten vorbereitet hat und mit Sicherheit weiterbringen wird. Die Trainer Ferdinand Kern und Theresa Lindinger waren mit der Trainingsleistung in der Woche in Italien sehr zufrieden.