51 Medaillen für TSV Schwimmer in Rosenheim

Beim 25. internationalen Sprintertag in Rosenheim demonstrierten die TSV-Schwimmer der ersten und zweiten Wettkampfmannschaft ihre starke Form. Mit insgesamt 51 Medaillen und 2 Pokalen für die Disziplinwertungen waren die Trainer Uhli Rößner und Stephie Mayer mehr als zufrieden.
Wieder einmal war Emily Rieder (2007) die erfolgreichste Schwimmerin der zweiten Wettkampfmannschaft. Über die 100 m Brust und Freistil erkämpfte sie sich die Goldmedaille, zudem erhielt sie Silber über 50 m Brust und Bronze über 100 Rücken. Auch
für Carolina Marchart (2007) war es mit Silber über 100 m Brust und Bronze über 50 m Brust und 100 m Freistil ein erfolgreicher Wettkampf. Lorena Wrobel (2004) konnte sich über Silber
auf den 100 m Brust, Ina Feninger (2005) über Bronze auf den 50 m Schmetterling, Merle Schultz (2007) über Bronze auf den 50 m Freistil und Elena Wolf (2004) über Bronze auf den 100 m Brust freuen. Auch Lara Muskat (2006) zeigte sich stark verbessert und schwamm einen tollen Wettkampf.
Ebenfalls die Schwimmer der ersten Wettkampfmannschaft präsentierten sich in ausgezeichneter Form. Mit drei Goldmedaillen über die 50 m Brust, 50 m Schmetterling und die 100 m Brust, sowie Silber über die 50 m Freistil, die 100 m Schmetterling und die in der
offenen Wertung ausgetragenen 200 m Brust war Steffi Oberbigler (2003) diesmal die größte Medaillensammlerin des Vereins. Katrin Oberbigler (2005) erschwamm Silber über die 100 Freistil sowie Bronze über die 50 m Brust, 50 m Freistil und 100 m Schmetterling. Jasmin Rößner (2004) konnte sich über dreimal Silber für die 50 m Rücken, 50 m und 100 m Schmetterling freuen. Auch Kayra Yildirmis (2002) schwamm wieder einen tollen Wettkampf.
Insgesamt viermal Silber über 50 m und 100 m Brust und über die 50 m und 100 m Freistil sowie Bronze über die 100 m Schmetterling fischte sie aus dem Becken. Bei den jungen Männern der ersten Mannschaft lief es ebenfalls hervorragend. Elias Wirths (2006)
erkämpfte sich sowohl über die 50 m und 100 m Brust sowie über die 50 m und 100 m Freistil die Goldmedaille. Ebenfalls die Disziplinwertung in Brust und Freisitl, welche aus den Ergebnissen der 50 m, 100m und 200 m Strecken je einer Lage gebildet wurde, konnte er für sich entscheiden und sich so über zwei Pokale freuen. Auch Marco Muskat (2004) zeigte
sich in guter Form. Mit Silber über die 50 m Rücken und die 50 m Freistil, sowie Bronze über die 50 m Schmetterling, die 100 m Brust und die 100 m Freistil konnte er fünf Medaillen zum guten TSV Ergebnis beisteuern. Für Paul Hogger (2004) lief es mit zweimal Silber über die 50 m Schmetterling und die 100 m Brust sowie Bronze über die 50 Rücken und 50 m Freistil ebenfalls sehr gut in Rosenheim. Auch Moritz Entfellner (2002) zeigte einen starken Wettkampf. Gold über die 100 m Brust sowie Silber über die 50 Rücken , 50 m Brust und 50 m Freistil waren seine gute Bilanz. Cedric Abels präsentierte sich in dem stark besetzten Jahrgang 2002 in sehr guter Form und durfte sich über die Bronzemedaille über die 100 Schmetterling freuen. Auch Erfolgsgarant Philipp Rößner (2002) konnte mit seinen Leistungen sehr zufrieden sein. Mit Gold über die 50 m Brust, Silber über die 50 m Freistil und über die 50m und 100 m Schmetterling, sowie Bronze über die 100 m Freistil schwamm er einen starken Wettkampf. Ebenfalls für Neuzugang Christine Knöckl (2002) machte sich das harte Training in der ersten Mannschaft bezahlt. Sie zeigte sich bei allen Starts stark verbessert und wenn sie so weitermacht wird auch hier demnächst die einer oder andere
Medaille zu erwarten sein.

Advertisements