Oberbayerische Jahrgangsmeisterschaften – Fürstenfeldbruck

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Olivia Fenzl 2fache Oberbayerische Vizemeisterin.

Schwimmer des TSV bei den Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften in Fürstenfeldbruck.

Die diesjährigen Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften auf der Langbahn (50 m) wurden in Fürstenfeldbruck ausgetragen. An die 2500 Meldungen hatte der austragende Verein, die Fürstenfeldbrucker Wasserratten, zu bewältigen. Bei schönstem Sommerwetter kämpften die Teilnehmer um die begehrten Medaillen. Der TSV 1862 Bad Reichenhall war mit 10 Schwimmern am Start.

Olivia Fenzl (2000) erkämpfte sich, trotz einer Muskelzerrung, über die 100 m und 200 m Brust jeweils die Silbermedaille. Auch über die 200 m Lagen zeigte sie sich verbessert und konnte mit einer tollen Zeit Platz 6 erreichen.

Paula List (2002) erreichte ihre besten Leistungen über die 100 m Brust (Platz 5) und 200 m Brust (Platz 4). Leider reichte es zu keinem Stockerlplatz doch unter den ersten fünf zu sein ist auch beachtlich. Phillip Rößner (2002) ging viermal an den Start und konnte tolle Platzierungen erreichen. Auch er zeigte über die 100 m und 200 m Brust mit Platz 4 seine besten Leistungen. Leider konnte er verletzungsbedingt im Vorfeld nur wenig trainieren. Anita Steinau (1999) ging fünfmal an den Start und konnte sich immer unter den Top 8 platzieren, ihre besten Resultate reichte sie über 400 m Kraul (Platz 5), 100 m Kraul (Platz 6) und 200 m Lagen ebenfalls Platz 6.

Zum Teil tolle Bestzeiten konnte Steffi Oberbigler (2003) erreichen. Besonders über die 400 m Kraul schwamm sie eine neue Bestzeit und erreichte Platz 5.  Über 200 m Kraul wurde sie in neuer Bestzeit Neunte. Kathrin Oberbigler (2005) ging dreimal an den Start und konnte sich teilweise mit neuen Bestzeiten im Mittelfeld platzieren.

Stark verbessert zeigte sich auch Jasmin Rößner (2004). Besonders über die 100 m Kraul schwamm sie hervorragend und konnte sich mit ihrer Zeit noch für die Bayerischen Jahrgangsmeisterschaften qualifizieren. Leonie Schulz (2005) zeigte sich verbessert besonders über die Rückenstrecken und konnte sich mit neuen Bestzeiten jeweils im Mittelfeld qualifizieren.

Kayra Yildirmis (2002) konnte über die 100 m Brust mit neuer Bestzeit Platz 8 erreichen. Paul  Hogger (2004) konnte sich über 100 m Kraul steigern und schwamm neue Bestzeiten.

Aus der zweiten Wettkampfmannschaft konnten Christian Söllner (2003)über die 100m Brust und Marco Muskat (2004) über die 100m Rücken die Pflichtzeiten für die Oberbayerischen Jahrgangsmeisterschaften erreichen. Christian Söllner (2003) schwamm eine gute Zeit von 1:39,64. Marco Muskat verbesserte sich auf die 100m sogar um 2 Sekunden und schwamm die 100 m in 1:31,19. Die Wettkampfsaison der zweiten WK konnte so auch erfolgreich abgeschlossen werden.

Werbeanzeigen