23. Inn-Chiemgau Kreiskinderschwimmen – Neuötting

Chiemgauer_Kreiskinderschwimmen.jpgStarke Leistung der Reichenhaller TSV Nachwuchs-Schwimmer.

Eine Auswahl von 16 Schwimmern der Nachwuchsgruppe und 5 Kindern aus der 2. Wettkampfgruppe nahmen am 23. Inn-Chiemgauer Kreiskinderschwimmen in Neuötting teil. Begleitet von den Trainerinnen Gabi Feyrer, Theresa Lindinger und Franziska Sedelmaier stellte der TSV die stärkste Mannschaft und startete in allen Disziplinen und in den vier Staffelwertungen. 16 Potestplätze in den Einzelwertungen und drei in den Staffelwertungen waren die erfreuliche Ausbeute!

Der Jüngste am Start war in diesem Jahr Luc Carbon  (Jg. 2009). Er durfte sich bei seinem ersten Auftritt gleich über Silber über 25 m Brustbeine und den 4. Platz über 25 m Brust freuen.

Erfolgreichste Schwimmerin war Maria Namberger (Jg. 2008). Sie erreichte jeweils Gold über 25 m Brust und 25 m Kraul-Beine, sowie die Silbermedaille über 25 m Brust-Beine. Bei ebenfalls drei Starts erkämpfte sich Emily Rieder (Jg. 2007) drei Potestplätze. Sie wurde für ihre Leistung mit jeweils  Silber über 25 m Rücken, Brust und Kraul belohnt. Zwei Goldmedaillen für 25m Brust und 25 m Brustbeine durfte Luisa Walch (Jg. 2007) mit nach Hause nehmen. Über 25 m Kraul erreichte sie den undankbaren 4. Platz.

Ihren ersten Wettkampf für den TSV Bad Reichenhall bestreiteten Szofia Csonka (Jg. 2008), Anna-Maria Bamberg (Jg. 2006), Andreas Bär (Jg. 2008), Mia Edtinger (Jg. 2006), Thomas Gassner (Jg. 2007), Maximilian Kinz (Jg. 2006), Stefanie Knöckl (Jg. 2006) und  Michaela Wurm (Jg. 2007). Die jungen Athleten meisterten ihr Debut fehlerfrei und konnten sich im Vergleich zum Training erheblich steigern. Für Andreas Bär (Bronze über 25 m Brust), Stefanie Knöckl (Bronze über 25 m Brust-Beine) und Michaela Wurm (Bronze über 25 m Brust) reichte es sogar gleich zu einer Medaille.

Ebenfalls Bronze erschwammen sich Tobias Bär (Jg. 2006) und Zoe Carbon (Jg. 2008) über 25 m Brust-Beine, sowie Kai Söllner (Jg. 2006) über 25 m Kraul-Beine und Merle Schultz (Jg. 2007) über 25 m Rücken. Im stark besetzten Jahrgang 2006 konnten Selina Binder, Lara Muskat, Matteo Ganserer, Laureta Tafilaj und Linn Klappenbach gute Plätze im Mittelfeld belegen.

Die Highlights des Wettkampfes waren wie jedes Jahr die Staffeln. Vier Mannschaften stellte hier der TSV. Einen überlegenen Sieg errangen Lara Muskat, Selina Binder, Mia Edtinger und Linn Klappenbach in der 4 x 25 m T-Shirt-Staffel. Silber gab es in der 6 x 25 m Ball-Treib-Staffel mit Kai Söllner, Luisa Walch, Maximilian Kinz, Emily Rieder, Tobias Bär und Linn Klappenbach.

Platz drei über 4 x 25 m  Kraul-Staffel und somit die Bronzemedaille wurden den Mädchen Lara Muskat, Michaela Wurm, Luisa Walch und Emily Rieder überreicht.  Mit dem unglücklichen vierten Platz mussten sich die Jungs Kai Söllner, Tobias Bär, Maximilian Kinz und Matteo Ganserer in der 4 x 25 m T-Shirt-Staffel zufrieden geben.

Alles in allem war das Trainerteam mehr als zufrieden mit den Aktiven und bedankt sich für die Unterstützung der mitgereisten Eltern.

Advertisements